Fitness Brot (glutenfrei)

Wisst Ihr eigentlich, wie viele kleine, flache Batterien man kaufen kann? Ich kann es Euch sagen: viele! Blöd nur, wenn man nicht weiß, welche man genau braucht. Ich dachte, dass es von diesen Knopfbatterien genau eine gibt.

20130326-202251.jpg

Als ich Sonntagvormittag Brot gebacken habe, hat meine Waage praktisch den Geist aufgegeben. Das war jetzt nicht wirklich überraschend, da sie schon länger im Display “LO” anzeigte, was “low batterie” heißt. Natürlich lasse ich mich von solchen Anzeigen nicht beirren. Das ist ähnlich wie mit einem Tank eines Autos. Dort informiert die Anzeige einen auch weit bevor der Tank leer ist, dass man demnächst eine Tankstelle aufsuchen sollte.

Ich hatte neulich bereits einmal kurz geschaut, was für eine Batterie in die Waage kommt. Dabei habe ich aber nur auf die Form geachtet, nicht jedoch auf die Bezeichnung. Das war vor ungefähr sechs Wochen oder so (Ihr seht, man muss bei LO nicht sofort reagieren; ich benutze meine Waage fast täglich).

20130326-202311.jpg

Als der Teig im leicht angewärmten Backofen ging, fiel mir ein, dass verkaufsoffener Sonntag in Hamburg ist. Eigentlich finde ich es total klasse, wenn die Geschäfte sonntags geöffnet haben. Mit mir leider auch alle anderen Einwohner Hamburgs und Umgebung. Das wiederum finde ich unerträglich, da ich gerne die Shops ganz für mich alleine habe. Nun ja, ich brauchte unbedingt eine neue Batterie und außerdem konnte ich so rasch noch ein paar vergessene Lebensmittel einkaufen.

20130326-202330.jpg

Holly Shit! Als ich vor dem Batterieregal stand, griff ich ganz zielsicher zur ersten Knopfbatterie, legte diese aber jedoch rasch zurück. Da waren ja noch mehr, mit anderen Bezeichnungen. Und dann gab es sie in minimal abweichenden Größen. Auf einmal war ich mir absolut nicht mehr sicher, welche die richtige war und kaufte daher gar keine. Pah, dachte ich mir! Batterien kaufe ich eh nicht gerne. Nutze ich halt erst mal keine Waage und fuhr zufrieden heim. Ja, zufrieden (immerhin habe ich erst mal Geld gespart, statt wohlmöglich in die falsche Batterie zu investieren).

Das Brot verdankt seinem Namen übrigens meinem Complete Body Workout vom Sonntagmorgen. Danach strotze ich voller Energie und habe ein ebenso energiegeladenes und gesundes Brot gebacken. Esst es einfach mit Eurem Lieblingsbelag, z. B. einem veganen Gurkensalat, legt die Füße hoch und lest ein Buch oder schaut einen tollen Film. Man fühlt sich bereits nach einer Scheibe glücklich und zufrieden und das auch ganz ohne Sport.

20130326-202322.jpg

Happy Tuesday friends! Es ist quasi schon wieder Wochenende, denn Freitag haben wir (hoffentlich) alle frei!!!

Fitness Brot (glutenfrei)

  • 100 g Buchweizenmehl
  • 100 g Reismehl
  • 100 g Haferflocken (glutenfrei)
  • 70 g Teffmehl
  • 50 g Kastanienmehl
  • 1 EL Kokosmehl
  • 55 g Sonnenblumenkerne
  • 25 g feines Kartoffelmehl
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 TL gemahlenes Meersalz
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • ca. 450 ml lauwarmes Wasser
  • Olivenöl zum Bestreichen

Alle Zutaten miteinander zu einem Teig kneten und an einem warmen Ort mindenstens 1 Stunde gehen lassen. Den Teig in eine kleine Kastenform geben (23 cm) und bei 200° C ca. 40-60 Minuten backen (die Backzeit variiert je nach Backofen).

Ich habe mein Brot etwas zu früh aus dem Ofen genommen und es anschließend noch im geschlossenen, aber ausgeschalten Ofen nachziehen lassen.

Glutenfreis Brot wird schnell trocken. Daher habe ich mein Brot nicht ganz durch gebacken, da es so einige Tage länger frisch bleibt. Wem der Teig zu feucht ist, toastet die Scheiben einfach im Toaster auf.

P.S. Wer auf den Fotos einen leichten pink Stich wahrnimmt, hat eine hervorragende Sehkraft und muss nicht zum Augenarzt gehen. Mein neonpinker Pullover hat unglaublich stark reflektiert. Das nächste Mal ziehe ich ihn wohl besser aus ;-)

3 comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *