Saturday pancakes

Als ich neulich in der Bücherei war, habe ich mir unter anderem das Kochbuch von LEON “Natürlich Fast Food” ausgeliehen. Ich habe mich total gefreut, dass es mir zufällig in die Hände fiel, da ich schon länger mit dem Buch liebäugelte.

20130309-184135.jpg

Das Rezept “Samstagspfannkuchen, für einen köstlichen weizenfreien Start ins Wochenende”, tut seinem Namen alle Ehre. LEON kennzeichnet alle Rezepte mit Symbolen, GF steht zum Beispiel für glutenfrei, MF für milchfrei. Warum das Pfannkuchenrezept nicht mit einem GF versehen worden ist, verstehe ich nicht. Es ist mir aber ehrlich gesagt auch ziemlich egal.

20130309-184243.jpg

Das Rezept ist sehr einfach und die Pfannkuchen sind ausgesprochen lecker. Buchweizen ist etwas herber bzw. nussiger im Geschmack, sodass man die Pfannkuchen sowohl süß als auch herzhaft genießen kann.

20130309-184420.jpg

20130309-184526.jpg

Ich habe bewusst auf Zugabe von Zucker oder Honig verzichtet, da ich Mandelmilch verwendet habe. Außerdem esse ich meine Pfannkuchen immer im Ahornsirup, sodass zusätzlicher Zucker nicht notwendig ist.

20130309-184634.jpg

20130309-184746.jpg

Gestärkt mit einer riesigen Portion Pancakes, bin ich dann in den Beauty Tag mit meinen Freundinnen gestartet. Was kann man besseres machen, als bereits zum Frühstück Leckeres zu Essen und sich dann im Spa bei winterlichem Wetter verwöhnen zu lassen? Schneit es bei Euch auch wieder?

20130309-184900.jpg

Ich wünsche Euch einen tollen Samstagabend und hoffe, dass Ihr alle etwas Schönes vorhabt.

20130309-185018.jpg

Samstagspfannkuchen

  • 2 Eier, trennen
  • 125 g Buchweizenmehl
  • 1 Prise glutenfreies Backpulver
  • 140 ml Mandelmilch (oder Milch Deiner Wahl)
  • Butter / Margarine zum Backen

Optional

  • Blaubeeren
  • Zitrone
  • Ahornsirup
  • Banane, in Scheiben schneiden und mit frischem Zitronensaft beträufeln
  1. Eier trennen. Eiweiß zu Eischnee schlagen.
  2. Eigelb in einer großen Schüssel mit dem Buchweizenmehl, Backpulver und der Milch verrühren.
  3. Das Eischnee unterheben.
  4. Eine beschichtete Pfanne erhitzen, einen Klacks Margarine hineingeben und mit einem großen Löffel die Mischung vorsichtig hineingeben. Jeweils 2-3 Minuten pro Seite backen.

Rezept leicht abgewandelt aus Leon – Natürlich Fast Food.

Portionen 4
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Garzeit: 15 Minuten

3 comments

  1. Sieht verdammt lecker aus. Persönlich glaube ich ja nicht, dass Zufälle gibt. Du solltest das Buch wohl genau für dieses sehr winterliche Wochenende in die Hände bekommen. Bist ja richtig fleißig am Herd. Mir geht das ein bisschen ab, vielleicht weil ich auch nur eine Herdplatte und keinen Ofen habe.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *