Hörnchen zum Frühstück

Ich habe lange überlegt, ob es eine Geschichte zu den Hörnchen gibt, aber es gibt keine. Als ich heute Morgen aus dem Fenster schaute, stellte ich fest, dass der Himmel ziemlich grau war. Für einen Spaziergang oder gar Ausflug konnte ich mich nicht wirklich begeistern.

Also bin ich erst einmal im Bett liegen geblieben und habe darüber nachgedacht, was ich frühstücken könnte. Hörnchen!

Zehn Gründe, weshalb man am Sonntagmorgen Hörnchen backen sollte:

  1. Kindheitserinnerungen werden wach.
  2. Man muss das Haus nicht verlassen.
  3. Die Wohnung duftet nach warmen, süßen Gebäck.
  4. Hörnchen zu formen ist sehr einfach.
  5. Innerhalb einer Stunde sind die Hörnchen fertig.
  6. Hörnchen sehen viel besser aus als Brötchen.
  7. Man hat endlich etwas zum Dippen in die Erdbeer-Cranberry Marmelade seiner Mama.
  8. Hörnchen krümmeln nicht.
  9. Man kann Hörnchen im Bett essen (siehe Punkt 8).
  10. Hörnchen sind einfach lecker.


Yummy! Ofenwarme Hörnchen mit Erdbeer-Cranbeery Marmelade.

Zutaten

  • 250 g glutenfreies Mehl (z. B. Brotmix B Schär)
  • 20 g Zucker
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 EL / 4 g Trockenhefe
  • 130 g Sojamilch (oder Milch Deiner Wahl)
  • 50 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb

Schritte

Den Ofen anwärmen (max. 50° C für einige Minuten). Ein Liter Wasser zum Kochen bringen, in eine ofenfeste Form schütten und in den Ofen stellen.

In einer Schüssel das Mehl mit dem Zucker und Salz vermischen.

Die Milch leicht erwärmen (lauwarm, sodass man mit dem Finger problemlos rein fassen kann). In eine Schüssel die Hefe geben und die Milch hinzugeben. Den Mix umrühren und ca. fünf Minuten ziehen lassen, bis sich kleine Blasen bilden.

Die Butter schmelzen und auf die Mehlmischung geben. Den Hefemix ebenfalls hinzugeben und leicht verrühren. Nun das Ei dazu geben und alles gut verrühren, bis ein ganz glatter Teig entsteht. Das hat bei mir ca. fünf Minuten gedauert.

Den Teig im Ofen ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Den Teig ausrollen, ca. 3 mm und in Dreiecke schneiden. Die Dreiecke zu Hörnchen formen, auf ein Backblech mit Backpapier geben und mit dem verquirlten Eigelb bestreichen.

Die Hörnchen ca. 15 Minuten bei 200° C backen. Achtung, nicht zu lange backen, da sie ansonsten trocken und hart werden.

Mit Marmelade, Butter, Nutella oder einfach nur pur genießen.

11 comments

  1. Auf meiner Liste stehen u.a.:
    Graved Lachs
    Kartoffelstrudel nach Art des Hauses
    Bratkartoffeln
    Kate’s Hot Cross Buns
    Lasagne für Vegetarier
    und
    und
    und

  2. Oh Mist es ist schon Sonntag Abend und erst jetzt lese ich über die Hörnchen naja der nächste Sonntag kommt bestimmt. Mums Erdbeere Cranberry Marmelade hört sich sehr lecker an – verrät sie das Rezept? Weiter so du Bloggerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.