Neues Layout & ein Energy Smoothie

Alles neu macht der Mai oder so ähnlich. Es ist zwar erst März, aber ich dachte mir, dass es einfach mal Zeit für was Neues ist. Genau so wie ich den Winter samt grauen Himmel und wenig Licht reichlich satt habe, mochte ich auch das Layout von meinem Blog nicht mehr. Die Farben waren mir zu erdrückend und schwer. Stattdessen wollte ich etwas leichtes und ruhiges haben. Zugegebenermaßen ist schwarz-weiß nun nicht gerade das, was man unter Frühlingsfarben versteht, aber mir gefällt es. Und das ist ja die Hauptsache!

20140309-ZAJ_4559Smoothie

 

Vor einiger Zeit habe ich auf dem Blog von Nora u. a. einige bösartige Kommentare anderer Leser gelesen, die ihr neues Design absolut unmöglich fanden und zusätzlich auf Grund dessen auch noch auf ihren Seelenzustand schlossen. Piep piep piep! Natürlich darf man seine eigene Meinung haben und sagen “hey, vorher hat es mir besser gefallen, ist jetzt nicht so mein Geschmack”, aber sich gar im Ton zu vergreifen? Ich find so etwas komisch. Wenn mir ein Blog nicht gefällt, hey, dann brauche ich ihn doch nicht zu lesen. Auch ich mag nicht jeden Blog. Bei einigen finde ich zum Beispiel die Fotos fantastisch, würde mir aber wünschen, dass sie den Text in Ich-Form Sätzen einfach mal weglassen. Rezepte und Bastelvorschläge sind irgendwie ein Einheitsbrei, das ich manchmal gar nicht weiß, ob den Beitrag schon gelesen habe oder ob er tatsächlich neu ist. Ja nun! Ich brauche den Blog ja nicht aufrufen. Mache ich aber dennoch, weil ich mich immer an den schönen Fotos erfreue, auf denen Kuchen, Törtchen, Blumen und Geschirr wundervoll arrangiert sind. Dennoch schreibe ich nicht in Kommentar “das Schreiben lass mal lieber bleiben”.

20140309-ZAJ_4556Smoothie

Ich finde es einfach beachtlich, wenn jemand regelmäßig Beiträge schreibt, sich Mühe gibt und sein Leben und seine Ideen mit anderen teilt. Auch wenn es viele unterschätzen, so nimmt bloggen noch recht viel Zeit in Anspruch. Daher verstehe ich erst recht nicht, weshalb manche Menschen einfach nicht konstruktive Kritik üben, sondern andere platt anpflaumen oder gar angreifen (ich spreche natürlich nicht von sachlicher Kritik oder Tipps).

20140309-ZAJ_4563Smoothie

Wie dem auch sei, ich freue mich sehr über mein neuen Blog. Denn nicht nur, dass es hier etwas anders ausschaut und ich vielleicht die eine oder andere Sache noch mal verändern werde, nein, ich habe jetzt auch meine eigene Domain. Yeah! Jeppi! Ich bin jetzt voll und ganz pinkchillies.de (seht Ihr die kleine Chili oben in der Adresszeile?)! Vermutlich können diese Freude jetzt nur irgendwelche IT Nerds, Website Designer und Blogger verstehen. Diejenigen unter Euch, stoßen jetzt einfach mit mir an und der Rest, nun ja, der eben aus Solidarität!

20140309-ZAJ_4568Smoothie

Passend zum sonnigen Wetter habe ich übrigens einen wirklich erfrischenden Power Smoothie für Euch. Es ist jetzt nicht so, dass man für einen Smoothie ein Rezept braucht. Man schmeißt einfach das, was man am liebsten hat zusammen, entsaftet oder püriert es und fertig ist der Saft!

 

Ich wünsche Euch noch einen tollen Tag, es soll der letzte Sonnige hier in Hamburg sein.  Und darum verschwinde ich jetzt auch ganz schnell in die Sonne. Macht es gut, Ihr Helden!

 

Energy Smoothie

 

  • 2 Äpfel
  • 1 Möhre
  • 1 kleines Stück Ingwer

Äpfel, Möhren und Ingwer durch die Saftpresse jagen.

Für den Smoothie

  • Apfel-Möhren-Ingwer-Saft
  • 1 Banane
  • 1 handvoll Erdbeeren (ca. 5 Stück)
  • 1 handvoll Eiswürfel

Alle Zutaten in einen Standmixer oder ein hohes Gefäss geben und (mit dem Pürierstab) pürieren.

 

 

8 comments

  1. Herzlichen Glückwunsch zur eigenen Domain und zum neuen Layout! Mir gefällt es richtig gut. Fehlt eigentlich nur noch eine pinke Chili auf dem schwarzen Hintergrund. Das würde sicherlich gut aussehen.

    1. Vielen lieben Dank. Das mit der pinken Chili ist eine prima Idee. Ich glaube, ich lass mich da mal beraten ;-)

  2. mir gefällt dein neues, virtuelles zuhause :) und das Erdbeerfoto! WOW! Du bringst mich fast in Versuchung… aber nein! bevor die Erdbeeren noch nicht beim Bauer auf dem Feld rot sind kauf ich keine…. nehme ich mir auf alle Fälle jedes Jahr ganz fest vor!

    1. Vielen lieben Dank. Es freut mich sehr, dass es Dir auch so gut gefällt. Übrigens finde ich es sehr vernünftig, auf die heimischen Erdbeeren zu warten. Leider war ich nicht so standhaft. Sie sahen einfach zu lecker aus ;-)

    1. Hallo Joanna, vielen lieben Dank!!! Es freut mich sehr, dass es Dir auch so gut gefällt wie mir. Ganz liebe Grüße, Christine

  3. Mmmm, sieht so lecker aus. Ich mach sonst immer grüne Smoothies, aber ich werde diesen gerne mal probieren….so schön fruchtig ;-)
    lg
    Reni

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *