pink chillies

FOOD, PHOTOS AND TRAVEL – LIFE IS WONDERFUL
Meine Woche in Bildern | Reisen

Meine Woche in Bildern – KW 41 und KW42

Oktober 19, 2014

Das letzte Mal, dass ich zwei Wochen in einem Wochenrückblick zusammengefasst habe, ist sicherlich gut über ein Jahr her. Der Rückflug aus den Staaten verlief jedoch ganz anders als geplant (hallo ungewollte Übernachtung in Dallas), und auch der Jetlag hatte mich so fest im Griff, dass ich es zwar schaffte ins Büro zu gehen, nicht jedoch nachmittags oder abends noch irgendwas zu erledigen, zu unternehmen oder gar zu bloggen. Und so blieb der Wochenrückblick eben einfach mal liegen.

Nachdem der letzte Wochenrückblick von den vielen Fotos fast aus allen Nähten platze, halte ich mich dieses Mal kurz und knackig!

Und so sahen die letzten beiden Wochen bei mir aus!

Knallblauer Himmel und buntes Laub bei sommerlich leichten Temperaturen in Mill Valley, Kalifornien.

Herbststimmung in Kalifornien

Mein absoultes Lieblingfoto der letzten beiden Wochen ist dieses! Jetzt mal ehrlich, wer hat bitte das Label „DOG“ auf den Hund geklebt? Nun ja, ich kenne immerhin auch jemanden, der sinnlose Beschriftungen auf, sagen wir mal, dem Wasserkocher hinterlässt.

image

Wie praktisch ist das bitte? Ein Getränkehalter am Fahrrad für den Coffee-To-Go oder das Feierabendbier.

Getränkehalter am Lenker des Fahrrads

Tatsächlich liefen da so einige Family Pets durchs beschauliche Mill Valley. Besonders hübsch waren die Rehe, die aber nicht fotografiert werden wollten. Wie schade! Sie haben lieber sämtliche Blumen im Vorgarten zertrampelt.

Verkehrzeichen Family Pets

Wir haben uns einen Frozen Joghurt geteilt (eigentlich war es Wassermelonensorbet). Ich wollte die Erdbeere und die Marshmallows haben!

Wassermelonensorbet

No Parking! Gilt sicherlich nicht für weiße Autos.

image

Mein Name!

NAmensschild Christine

Der Oktober ist der pinke Monat in den USA (und sicherlich weltweit). Überall wird auf Brustkrebs aufmerksam gemacht, u.a. auch in der Post. Da ich nicht wusste, ob man darin fotografieren durfte, habe ich es schnell aus der Hüfte geschossen (was man leider auch sieht, sorry!).

Pink Collection Box Post Office San Rafel

STOP

Stop San Francisco

Abschiedsessen im Cliff House. Austern für mich!

Austern und Chickenwings im Cliff House San Francisco

Good bye San Francisco, hope to see you soon!

San Francisco aus der Vogelperspektive

Und nun für alle Wimmbelbuchfreunde unter Euch – wer findet die Maschine von Obama, die Air Force One? Außerdem, welcher Idiot klebt eigentlich immer solche bekloppten Folien auf Fenster? Ich hasse es, wenn ich nicht ausgucken kann. Besonders beliebt ist das ja auch in Bussen und Bahnen.

Flughafen San Francisco Air Force One

Auf dem Weg nach Dallas.

Abend aus dem Flugzeug

Sushi im Flugzeug! So lecker.

Sushi im Flugzeug

Das ich es jemals nach Texas schaffe, habe ich mir nun auch nicht träumen lassen. Dallas war kalt und windig, was mich ehrlich gesagt ziemlich überrascht hat.

Dallas, Texas

Die Stadt war wie ausgestorben. Nur der Springenbrunnen sorgte dafür, dass es ein wenig Geräuschkulisse gab. Es waren nämlich alle beim Football, da Dallas gegen Oklahoma spielte. Es muss so ein wenig wie ein Nordderby bei uns im Fußball gewesen sein, da es überall reichlich Sicherheitskräfte gab.

Dallas, Texas

Es wurden daher auch Spezialbahnen eingesetzt.

Straßenbahn Dallas, Texas

Mich erwartete am ersten Tag im Büro ein toll geschmückter Geburtstagstisch. Danke Matthias!

Geburtstagstisch im Büro

Danach war der Akku des iPhones leer.

Pilz im Garten

Ich freue mich immer, wenn besonders alte Umschläge in der Hauspost liegen und ich Namen von Kollegen finde, die schon lange nicht mehr bei uns arbeiten. Es werden dann bei mir immer die schönen Erinnerungen geweckt.

Hauspost

Ich liebe meinen neuen Kalender und habe ihm beim Frühstück im Büro noch mal ausgiebig studiert.

Frühstück im Büro

Mittagessen! Würstchen mit Senf.

Würstchen mit Senf

Herbstspaziergang durchs Laub. Ich hoffe, dass es bald noch viel bunter wird.

Herbstlaub in Hamburg

Ich mag das Efeu an der Straßenlaterne.

image

Es war wohl nun wirklich das letzte sommerliche Wochenende in unserer schönen Hansestadt. Einige haben die milden Temepraturen daher noch mal zum Campen genutzt. Mich erinnert der Wohnwagen an die Sommerferien, irgendwo an einem See, Meer oder den Bergen. Hauptsache beschaulich und ruhig. Kaum zu glauben, dass dieser direkt an der Elbe liegt.

image

Abendstimmung aus dem Schlafzimmerfenster!

image

Ich hoffe, Ihr hattet ein tolles Wochenende und startet gut in die neue Woche! Bis bald, xoxo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.