Beeren Pie mit Sternen

Langsam beginnen die Reisevorbereitungen. Absolut ungewöhnlich für mich, da ich normalerweise mein Flugticket erst drei Tage vor Abflug kaufe. Man weiß ja nie! Vielleicht will ich auf einmal nicht mehr nach Timbuktu und sitze dann mit diesem dämlichen Ticket in der Hand. Innerhalb Europas kann man allerdings keine kurzfristigen Trips planen, da dies dann unverschämt teuer wird. Flugticket nach Amerika? Ach, kauf es doch am Abflugtag. Macht keinen Unterschied.

20130731-084230.jpg

Um Geld zu sparen, habe ich dieses Mal knapp drei Wochen im voraus gebucht. Jaaa, ich alter Sparfuchs!

20130731-084234.jpg

Während ich genüsslich ein Stück Pie esse, mache ich eine Checkliste, was ich noch so erledigen muss und denke über das Mieten eines Autos nach.

20130731-084242.jpg

Wusstet Ihr, dass mich das Mieten des kleinsten Kleinwagen für drei Tage so viel wie ein schicker Mittelklassewagen für eine Woche in den USA kostet? In den Kleinwagen passen gerade ich und meine Kamera. Für Koffer, Beifahrer oder anderes ist da überhaupt kein Platz. Wirklich große Autos kann man nicht mieten, weil vermutlich niemand dafür Geld hat. Eine fünfköpfige Familie fährt dann einfach in mehreren Autos hintereinander her.

20130731-084249.jpg

Ich werde einfach so Gurte mitnehmen und alles aufs Dach schnallen. Das ist total praktisch, denn dann kann der Beifahrer Späher spielen. So wie früher bei den Piraten und immer sagen, ob die Strecke frei ist oder ob es irgendwas zu entern gibt.

Checkliste

  • Mückenschutz kaufen
  • Urlaubslektüre raus suchen
  • Speicherkarten für die Kamera leeren (sonst kann ich am Ende kein einziges Foto machen)
  • Grundsätze auf Finnisch üben “Missä on vessa?”
  • Spannriehmen kaufen

Ich buche dann mal das Auto und werde berichten, wie die Fahrt so lief.

20130731-084254.jpg

Beeren Pie mit Sternen

für den Teig

  • 120 g Reismehl
  • 60 g Buchweizenmehl
  • 4 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 90 g kalte Margarine / Butter in kleine Stückchen geschnitten
  • 1 1/2 Xantan Gum
  • 3 EL eiskaltes Wasser

Alle Zutaten bis auf das Wasser mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem Teig kneten. Das dauert bestimmt fünf Minuten. Am Ende das eiskalte Wasser hinzugeben und den Teig mit den Händen zu einer Kugel formen. Den Teig mindestens für 1 Stunde oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Füllung

  • 500 g Erdbeeren
  • 200 g Blaubeeren
  • 50 g Himbeeren
  • 150 g Zucker
  • 3 EL Kartoffelstärke

Die küchenfertigen Beeren mit dem Zucker und der Stärke gut vermischen.

  1. Den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Den Teig ca. 0,5 cm ausrollen und in eine Tarteform (ca. ∅ 23 cm) damit auslegen. Den Teig am Rand der Form hochziehen und mit einer Gabel Löcher in den Boden pieksen. Solltet Ihr Teig übrig haben, könnt Ihr diesen z. B. zu Sternen ausstechen.
  3. Die Fruchtmischung auf in die Tarteform geben und ggf. mit den ausgestochenen Sternen belegen.
  4. Je nach Ofen ca. 35-45 Minuten backen. Die Früchte sollten blubbern und die Sterne goldbraun sein.
  5. Den Pie erkalten lassen und ggf. mit Eis oder Vanillesoße servieren.

5 comments

  1. Sieht echt sehr lecker und hübsch aus. Und ich wünsche Dir eine ganz tolle Tour. In Helsinki musst Du unbedingt wieder coole neue Restaurants entdecken. Ich warte auf Deinen Bericht!

  2. Hey Du liebe, ich lese schon lange deinen Blog – tolle Bilder und leckere Rezepte – danke dass Du deine Gedanken und dein Wissen teilst!!

    Wieviel Xanthan Gum braucht man denn? Du schreibst 1 1/2 … aber 1 1/2 was … EL … Tassen … Päckchen???

    Und kann ich auch 1 1/2 ??? Guarkernmehl nehmen?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *