pink chillies

FOOD, PHOTOS AND TRAVEL – LIFE IS WONDERFUL
Alltag

Frühstück im Café Saltkråkan

Dezember 14, 2013

Update September 2021: das Café Saltkråkan in der Großen Bergstraße in Altona gibt es nicht mehr. Es ist nach Stade umgezogen. Ob das Angebot und die Qualität gleich geblieben ist, kann ich nicht beurteilen. 

Es gibt sie doch, die Cafés, die in Hamburg veganes und glutenfreies Frühstück bieten! Noch ist dies in Hamburg eher eine Seltenheit, während es in anderen Städten der Welt eine Selbstverständlichkeit ist.

ZAJ_2943Saltkrakan

Letzten Samstag war ich im Café Saltkråkan frühstücken. Das Café liegt im Hamburger Stadtteil Altona, in der etwas in die Jahre gekommene Einkaufsstraße Große Bergstraße. Gegenüber wird gerade der IKEA City gebaut. Seit einigen Jahren versucht man, wieder Leben in die Straße zu bringen, einige Häuser wurden bereits komplett saniert.

Beim Namen Saltkråkan denkt sicherlich jeder sofort an Astrid Lindgren, die bekannte Fernsehserie und natürlich Tjorve und Pelle. Und genau das ist auch gewollt! Im Café Saltkråkan gibt es skandinavische Spezialitäten, wie die beliebten Zimtschnecken, schwedische Schokolade und finnische Süßigkeiten.

ZAJ_2934Saltkrakan

Über einen Beamer wird „Ferien auf Saltkråkan“ an die Wand projiziert. Leider war es etwas im Raum etwas zu hell, sodass ich das Bild nur schlecht sehen konnte. Nun ja, man ist ja auch nicht zum Fernsehen da.

An einer alten Schultafel ist die Karte angeschlagen. Das Frühstück trägt die Namen von den Hauptfiguren aus Saltkråkan. Es dauert ein wenig, bis das Frühstück serviert wird, da es in der Küche im Keller direkt frisch zubereitet wird.

IMG_0113Saltkrakan

Ich habe mich für Melker entschieden. Die Namen werden alle konsequent in Schwedisch geschrieben, also Melker und nicht Melcher. Das finde ich ziemlich gut!

Das Frühstück ist liebevoll auf einem Teller dekoriert, geschmückt mit einem Stengel Dill. Es ist einfach, weder besonders hochwertig, aber auch nicht billig. Die Preise sind human und entsprechen absolut dem Preis- Leistungsverhältnis. Das Tollste ist jedoch, dass mir gleich drei verschiedene Sorten glutenfreies Brot gereicht wurden, was ich wirklich fantastisch fand!

IMG_0116

Wer übrigens keine Lust zum Frühstücken hat, kann sich den Bauch auch mit Kuchen, Keksen (es gab als ich da war, eine Sorte vegan und glutenfrei; sehr lecker!!!), einer Suppe oder Salat vollschlagen. 

Wer Lust auf ein Stück Skandinavien hat, sollte unbedingt einmal vorbeischauen.

Adresse:

Café Saltkråkan
Große Bergstraße 191, 22767 Hamburg

News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.