mini urlaub in der Hafencity – fünf Freitagslieblinge am 18. Mai 2018

Ein bisschen bin ich schon erstaunt, dass wir schon wieder Freitag haben. Ich habe die ganze Woche über mein Einkaufsverhalten nachgedacht und wenn möglich zu plastikfreien Produkten gegriffen. Das Thema ist spannend und verdient eigentlich einen eigenen Beitrag. Ich habe bereits mehrfach im Geiste damit begonnen, Artikel zu schreiben, aber irgendwie bringe ich sie leider dann doch nicht zu Papier.

Gleichzeitig habe ich festgestellt, dass ich quasi aufhöre zu fotografieren, sobald wir wieder in Hamburg sind. Lange Zeit habe ich meinen Alltag fotografiert und diesen dann im sonntäglichen Wochenrückblick verbloggt. Mal schauen, ob ich da wieder einen besseren Rhythmus finde.

Daher folgen jetzt erst einmal die fünf Lieblinge der Woche.

Die Inspiration der Woche gab es dieses Mal bei A Beautiful Mess. Wie cool ist bitte das Toddler Activity Center? Leider bin ich handwerklich recht unbegabt. Aber eine Sicherheitskette an einen fertigen Holzkasten schrauben bekomme ich wohl gerade noch hin. Dann muss sich das Kind auch nicht mehr die Füße vor lauter Langeweile in den Mund stecken. Vielleicht fahren wir am Wochenende in den Baumarkt. Da waren wir diese Woche auch erst einmal, um Blumen und einen Grill für den Balkon zu kaufen.

Ein Buch habe ich nicht gelesen, dafür aber einen neuen Blog gefunden. So etwas freut mich ja immer. Bei Au fil des mots bloggt Christiane über ihr Leben in Cannes. Auch Christiane versucht sich am plastikfreien Einkauf, was in Südfrankreich noch schwieriger ist, als hier in Hamburg. Ich würde mich schrecklich gerne mal bei ihr zum Abendessen einladen. Denn erstens kauft sie kein oder selten Bio, genau wie ich und zweitens gibt man in Frankreich viel Geld für gutes Essen aus. Qualität ist wichtig. Qui! Mein Lieblingsartikel der Woche ist „lokal, bio, no plastik“

Mein Lieblingsmoment nur für mich war entweder das Einkaufen und der Besuch beim Zahnarzt. Denn das waren die einzigen Momente ohne Kind, die ich allerdings beide nicht wirklich in diesem Sinne genossen habe. Oh, und ich war noch kurz im Büro, ebenfalls ohne Kind. Von allen drei Situationen gibt es tatsächlich keine Fotos.

Mein Lieblingsessen diese Woche war die Pizza im Rudolphs. Wir waren in der Hafencity und haben quasi einen mini Urlaub dort genossen. Unter dem Sonnenschirm aßen wir bei 27° C Pizza und plauderten noch einmal über die letzten Wochen, die uns dreien so gut taten.

Lieblingsmomente mit dem Kind gab es viele, was vermutlich einfach an dem phantastischen Wetter lag. Bei unserem mini Urlaub in der Hafencity haben wir ein wenig auf einem kleinen Spielplatz im Schatten gespielt. Der Spielplatz besteht aus drei Dingen, einem Schiff, einem Sandkasten und einem Steuerrad mit Wasseranlage, die aber zurzeit trocken gelegt ist. Eigentlich ist der Spielplatz eher was für große Kinder und ein wirklicher Spielplatz ist es auch nicht. Aber, er liegt im Schatten, was echt super ist. Der tolle Abenteuerspielplatz beim Unilever Haus liegt leider in der prallen Sonne und bietet für die ganz Kleinen auch nicht viel bis gar nichts. Insofern waren wir doppelt froh, dass wir ein wenig auf dem Piratenschiff herum geklettert sind.

Mehr Freitagslieblinge gibt es wie immer bei Anna von Berlin Mitte Mom.

Habt schöne Pfingsten,
xoxo
Christine

3 comments

  1. Auch uns geht Qualität über Quantität. Statt auf Bioprodukte legen wir Wert auf Demeter und kaufen einmal wöchentlich auf einem Hof nicht weit von uns entfernt ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.