Büffelmozzarella auf Rucola mit Tomaten und Basilikumdressing

Büffel Mozzarella! Ich liebe ihn und ziehe den Käse dem normalen, schnöden Mozzarella eindeutig vor. Hier in Italien schmeckt er übrigens gleich noch einmal besser als bei uns daheim. Man bekommt ihn sowohl abgepackt im Tetrapack oder Beutel, als auch an der Frischetheke. Vielleicht ist es nur Einbildung, aber uns hat der Büffelmozzarella von der Käsetheke doch noch etwas besser geschmeckt. Er war cremiger und frischer, der Kern war ganz weich und so aromatisch.

Am liebsten esse ich Büffelmozzarella mit Rucola und Tomaten. Während Rucola dem Ganzen eine kräftige Würze gibt, sorgen die Tomaten für eine angenehme Süße. Das Wichtigste ist jedoch das Dressing! Salat, der in Soße schwimmt, mag ich gar nicht. Fein dosiert muss es bei mir sein und ein wenig raffiniert. Wenn man sehr, sehr hochwertiges Olivenöl hat, reicht dieses mit ein wenig Pfeffer und Salz vollkommen aus. Vielleicht noch ein paar getrocknete Kräuter oben drauf. Doch gutes Olivenöl ist gar nicht so einfach zu bekommen. Und so nehme ich Vorlieb mit meinem Basilikum-Dressing, das ein wenig an Pesto erinnert.

Ich kaufe mein Basilikum immer beim Türken, da ich das Kraut aus dem Supermarkt einfach nicht gerne esse. Meist hat es zu wenig Geschmack und ist im Verhältnis gesehen unglaublich teuer. Beim Türken hingegen bekomme ich gleich ein ganzes Bund (oder auch nur wenige Stängel, ganz wie ich mag), das aus großen Blättern besteht, die tatsächlich nach Basilikum schmecken.

Basilikum, Olivenöl, eine frische Knoblauchzehe, etwas Balsamico-Essig, ein bisschen Ahornsirup für die Balance und ein klein wenig Salz. Einfach die Zutaten in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab zu einem sämigen Dressing verrühren, fertig! Es geht blitzschnell und ist sooo lecker. Probiert es aus!

xoxo
Christine

Büffelmozzarella auf Rucola mit Tomaten und Basilikumdressing

 

  • 1 Büffelmozzarella
  • 1 Bund Rucola
  • 6 Cocktailtomaten
  • Für das Dressing

  • 1 große Handvoll Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe (unbedingt frischen Knoblauch verwenden)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL weißer Balsamicoessig
  • 1/2 TL Ahornsirup
  • Meersalz zum Abschmecken

Alle Zutaten für das Dressing in eine Küchenmaschine geben und zu einem sämigen Dressing verrühren. Alternativ kann man es auch mit einem Pürierstab machen. Dressing abschmecken und ggf. nachwürzen. Ist das Dressing zu dickflüssig, einfach noch ein bisschen Olivenöl oder Wasser hinzugeben. Aber Achtung: am besten Teelöffelweise.

Auf einem großen Teller Rucola und Tomaten anrichten. Den Mozzarella zerrupft auf das Salatbett geben und zum Schluss das Dressing drüber träufeln.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *