Meine Woche in Bildern – KW 38/2017

Vorbei ist die Woche, die mir nicht sonderlich viel Freude bereitete. Krank und angeschlagen verbrachten wir das Wochenende, auch unser Besuch kränkelte und blieb lieber daheim. So saßen wir also am Samstagabend mit einem riesigen Berg Käse und Salami auf der Couch.

Sonntagabend haben wir uns Sushi geholt und hörten im Radio die ersten Hochrechnungen zur Bundestagswahl auf dem Heimweg. What the fuck?! Die AfD ist die dritt stärkste Partei?! Hmmm, merkwürdige Welt, in der wir leben. Auf der anderen Seite zanken sie sich gefühlt ständig in der AfD und sind so mit sich selbst beschäftigt, dass ich hoffe, dass sie keinen Schaden anrichten werden. Um ehrlich zu sein machen mir der Blonde auf der anderen Seite des Atlantiks und der kleine Mann aus dem Osten wesentlich mehr Sorgen.

Einen sehr schönen Artikel zur Bundestagswahl hat Jette geschrieben. Super fand ich auch die Kommentare. Sandra erklärt, warum in ihrem Viertel, ein sozialer Brennpunkt, so viele die AfD gewählt haben. Ich denke, dass reicht an Politik für diese Woche. Was habt Ihr denn so gemacht?

Mein Lieblingsblick der Woche!



Mens agitat molem „Der Geist bewegt die Materie!“

Mens agitat Molen – „Der Geist bewegt die Materie!“

Perspektivenwechsel

Das Licht war am Donnerstagmorgen irgendwie merkwürdig.

Das grüne ist Matcha Eis. Ich war enttäuscht, es schmeckte quasi nach nichts.

Wie ein Geier hockte die Taube auf dem Haltestellenschild.

Noch jemand ohne Kennzeichen?

Ein idyllisches Gärtchen, wäre da nicht die Mülltonne.

Frühstück to go! Ehrlich gesagt sieht es aus wie Tapetenkleister.

Schnell noch mal Quatsch machen, bevor es ans Zähneputzen geht.

Das erste bunte Laub ist da!

Follow the white rabbit!

99 Luftballons

Vor dem Salon saß tatsächlich Marlies Möller. Ich erwähne es nur deshalb, da ich ansonsten Hamburger Persönlichkeiten, wie zum Beispiel den Koch Rach nicht erkenne.

Yeah, einmal Süßkartoffelpommes bitte!

Auf dem Lichterfest hat unser Schlachter neben Würstchen auch sehr leckeres Spanferkel verkauft. Eigentlich mag ich kein Schwein, aber dies hat auch mir geschmeckt.

Kaffeefleck und frische Kastanien

Hier sieht man noch die Ansätze der Zahl fünf, welche die Kastanien bildten. Aber Haylee gefiel das nicht und so wischte sie diese lässig weg.

Auf geht’s!

Kaum nähern wir uns Temma, wird das Baby hungrig. Ich glaube, ihr gefallen die gemütlichen Sessel.

Good Morning

Ich mag den Ottensener Marktplatz, weil hier so viele Kastanienbäume stehen. Schade, dass hier kein Markt stattfindet.

Heute würd sich wohl keiner mehr so eine große Traube ans Haus hängen. Ich find, es passt gut. Und sehr ihr das knallige Gelb im Hintergrund? I like it!

Schön sehen sie aus, aber sie stinken.

So ein süßer Hund. Er kam extra zur Tür, um mich zu begrüßen. Auch wenn das Bild unscharf ist, so mag ich es sehr.

Katze & Co. sind so froh!

Rosa und gelb

Hand in Hand! Papa und Tochter

Schön sehen sie aus, die Cupcakes. Aber sie schmecken mir einfach nicht.

als die Fahrräder noch Stil hatten – ein altes Suprema

Ich sehe einen Hund.

Hmm, damit das Auto keine Halsschmerzen bekommt oder warum trägt es einen Schal?

Grüne Tomaten und Rosé auf dem Balkon

Pancakes mit Pflaumenkompott zum Frühstück. So lecker!

Ich habe den Kühlschrank komplett gesäubert und abgelaufene Lebensmittel entsorgt. Das ist das vorher Bild.

Nachher! Ziemlich leer und übersichtlich.

Ich habe mir eine Baguetteform gekauft. Die Anschaffung hat sich auf jeden Fall gelohnt. Auch wenn es geschmacklich wenig Unterschied macht, so sieht das Brot optisch doch fast aus wie vom Bäcker.

Wahl

Wie süß! Die Kinder haben den Herbst gemalt.

Wir haben gewählt! Und das ohne Wahlunterlagen, da diese auf mysteriöse Weise verschwunden sind. Ich bin ja gespannt, wann und wo sie wieder auftauchen werden.

Hmm, ich muss spontan an Dill oder Senf denken.

Hallo Herbst!

Seht Ihr die Spinnweben in dem alten Mauerwerk?

Habt eine schöne Woche
xoxo
Christine

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *