Meine Woche in Bildern – KW 28/2017

Und schon wieder ist eine Woche ins Land gezogen. Verrückt, wie schnell die Zeit auf einmal wieder rennt.

Die Woche war turbulent mit Höhen und Tiefen. Ich wollte viel mehr erleben, vor allen Dingen hier mal ordentlich was auf dem Blog schaffen, an Berlinmittemoms Freitagslieblingen teilnehmen, reichlich backen und vieles mehr. Nichts davon habe ich geschafft, die Prioritäten lagen woanders.

Schlafen wenn es endlich ging, über Pfützen hüpfen und bis auf die Haut durchnässt zu Hause ankommen, im Café sitzen, beim Orthopäden das Kind mit Hüftschiene vorzeigen und ohne Schiene die Praxis wieder verlassen (yes, yes, yes!) und den ersten Ausflug mit Haylee in die Hamburger Innenstadt unternehmen, den sie vorsichtshalber lieber verschlafen hat. “Ist sicherer, Mama! Da sind eh nur Verrückte.”

Außerdem habe ich es wieder geschafft, ein Buch zu lesen. “Ostseetod” von Eva Almstädt hat mich jetzt zwar nicht gänzlich vom Hocker gerissen, aber es las sich leicht und locker. Mehr Anspruch habe ich momentan einfach nicht.

Milchreis mit Früchten

Mittagessen! Milchreis mit Sommerfrüchten, nebenbei lese ich den Krimi.

Treppenhaus

Ich warte im Treppenhaus auf meine Eltern, die mit Kind und Haustürschlüssel spazieren gegangen sind. Glücklicherweise kam gleichzeitig der Nachbarsohn mit mir heim, sodass ich zumindest im Trockenen sitzen konnte.

VW Käfer weiß

Käfer-Liebe

Strindbergweg

Überall im Viertel hängen unter den Straßenschildern Papiere, die über Herkunft des Straßennamens aufklären. Kaum habe ich es durchgelesen, schon habe ich es wieder vergessen. Der Herr Strindberg hat jedenfalls keinen bleibenden Eindruck auf mich hinterlassen.

Comic Schlümpfe 1983

Im Wartezimmer fällt mir das schlechteste Comic oder Bilderbuch in die Hände. Die Schlümpfe von 1983.

Ja, es liegt ein Regenschirm auf dem Kinderwagen. Nein, ich habe ihn nicht benutzt, als ich aus der Bahn ausstieg und zum Fahrstuhl hechtete. Ja, auf dem kurzen Weg bin ich wirklich so nass geworden.

“Papa, und weißt Du, was der Doktor dann gesagt hat? Die Schiene kann ab!” – Mein Lieblingsbild der Woche, auch wenn es nicht perfekt ist.

Tatsächlich schien letzte Woche auch einmal die Sonne!

Ich habe mir die neue Eltern gekauft und trinke bei Starbucks einen Mandelmilch Latte. Der ist so süß, dass ich den Espresso überhaupt nicht schmecke.

Katzenkind Suchbild

Ich hätte so gerne mit dem Katzenkind gespielt, aber leider war ich in Eile.

Sommersalat mit gebratenen Pilzen und Zucchini

Binnenalster

Betrachte ich das Bild, stelle ich mir einen ruhigen Nachmittag an der Binnenalster vor. Die Realität war eine andere. Auf dem Wasser lärmten Boote für den Triathlon, um uns herum schnatterten nicht nur die Enten, sondern auch zahlreiche Menschen und über uns kreiste ein Hubschrauber. Das Baby schlief unbeeindruckt und friedlich vor sich her.

Schwan Binnenalster Hamburg Juli 2017

Hey, What’s up?

wir warten auf die Bahn

Um meine Laune am Samstag zu heben, essen wir Pommes bei Jim Block. Oh man, die waren so schlecht, dass ich nach drei Bissen keinen Appetit mehr hatte.

colorful life

Es gibt Waffeln und ich lese endlich weiter in der Eltern.

Auf dem Rückweg von der Paketstation halten wir noch kurz am Lieblingsplatz und werfen einen Blick auf die tiefhängenden Wolken über der Elbe.

Wenns draußen regnet, kann man eigentlich nur Cookies backen.

Haylee und Christine

I love you girl!
Photo credit: my dad

Startet gut in die neue Woche,
xoxo
Christine

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *