Scrambled blueberry pancakes

Scrambled blueberry pancakes! So lecker und so einfach!

20130728-142011.jpg

Als ich gestern auf dem Markt war, liefen mir Menschen mit großen Himbeerpaletten entgegen. Hmm, dachte ich mir. Wird der Marktverkäufer seine Ware nicht los oder haben die zufällig alle ihre besten Freunden angerufen und schmeißen eine riesige Himbeerparty?

20130728-140829.jpg

Den Stand mit dem unfreundlich, pöbelnden Marktverkäufer hatte ich schnell gefunden. Eigentlich boykottiere ich solche Menschen, weil sie mich einfach nur nerven. Er war noch nicht mal lustig, sondern wirkte einfach nur plump und laut! Allerdings hatte er die beste Ware und Preise, was er wohl auch wusste. Wer wollte, konnte eine Kiste Himbeeren für 8,- Euro mitnehmen, aber dann hätte ich erst mal fünf Freunde anrufen müssen, die wiederum fünf Freunde anrufen, die dann alle zum Himbeeressen kommen. Oder ich hätte ich mich von morgens bis abends mit den unterschiedlichsten Himbeervariationen für die nächsten Tage ernähren können. So prickelnd finde ich Himbeeren dann doch nicht, weil ich immer die kleinen Kernchen zwischen den Zähnen habe.

20130728-140836.jpg

Also habe ich das schlechste Geschäft überhaupt gemacht und einfach unterschiedliche Beerensorten in kleinen Mengen gekauft. Das hat mich auch 8,- Euro gekostet, aber immerhin habe ich nun mehr Auswahl.

20130728-140857.jpg

Eigentlich wollte ich ja Pancakes machen, die sich perfekt und rund auf dem Teller stapeln und mit Ahornsirup überzogen sind. Aber leider weiß ich nicht, wie man das macht. Ich habe mir schon ein hundert Videos angeschaut, leider ohne Erfolg. Beim Wenden sind die Pancakes in der Mitte durchgebrochen, was daran lag, das ich zu ungedudlig war. Die Pancakes waren nämlich noch nicht durchgebacken. Gut, wer will schon ständig Perfektion um sich herum ertragen? Niemand!

Ob Ihr die Pancakes nun rund und ansehnlich backt oder aber coole Fetzen in der Pfanne habt, lecker ist beides.

20130728-142835.jpg

Ich wünsche Euch einen erholsamen Sonntag und hoffe, dass Ihr Euch irgendwo zwischendurch einmal abkühlen könnt!

scramble blueberry pancakes – nach dem Rezept von

  • 2 Eier, trennen
  • 140 ml Mandelmilch
  • 75 g Buchweizenmehl
  • 45 g Reismehl
  • 150 g frische Blaubeeren
  • Fett zum Braten
  • Puderzucker zum Bestäuben
  1. Das Eiweiß zu Eischnee schlagen.
  2. In einer Schüssel die Eigelb mit der Milch verrühren. Die Mehlsorten dazu geben und zu einem glatten Teig rühren.
  3. Das Eischnee vorsichtig unter den Teig rühren und die Blaubeeren unterheben.
  4. Eine große Pfanne mit Fett (Margarine / Butter) erhitzen. So viel Teig in die Pfanne geben, bis der Boden bedeckt ist. Wenige Minuten braten, dann wenden und mit einer Gabel in Stücke reißen. So lange weiter braten, bis die Teigstücke goldbraun sind. Den Vorgang wiederholen, bis der gesamte Teig gebraten ist (ich habe es in zwei Schritten gemacht).Auf einem Teller mit Puderzucker und Früchten servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.